Sustainability

Nachhaltigkeit ist ein komplexes Thema. Und je mehr wir darüber lernen, desto komplexer scheint es zu werden.

Vor wenigen Jahren wurden die Umwelteinflüsse von Möbeln anhand des Volumens der verwendeten und recycelten Materialien sowie der Recyclingfähigkeit der Möbel selbst gemessen. Darüber hinaus wurde ihr Einfluss auf die Qualität der Innenraumluft ermittelt. Heute reicht dies nicht mehr aus. Es geht nicht nur um die Zusammensetzung der von uns ausgewählten Materialien, es geht auch um die Verfahren, die zu ihrer Verarbeitung notwendig sind, und darum, woher sie stammen, wo sie entsorgt werden und was dann mit ihnen geschieht. Auch ihre Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen und die Umwelt,  die Gefahren für Wasserlebewesen, die Verknappung natürlicher Rohstoffe sowie der Klimawandel spielen eine Rolle. Es sind hier viele Aspekte gleichzeitig zu berücksichtigen.

In den letzten Jahren entstanden weltweit buchstäblich hunderte neuer "Umweltsiegel“. Auch wenn es nicht möglich ist, alle bis ins Detail zu kennen, haben sich doch universelle Standards herauskristallisiert, denen wir in unseren Produkten Rechnung tragen möchten.

Für jedes neue Produkt, das wir entwickeln möchten, erstellen wir ein Nachhaltigkeitsdossier, in dem die Ziele, die Kriterien für die Erfolgsmessung sowie die Verantwortungsbereiche festgelegt werden. Ein Leitfaden für „Umweltfreundliches Design“ dient dazu, von Beginn an sicherzustellen, dass folgende Punkte berücksichtigt werden:

  • die Zusammensetzung, Herkunft und Verfügbarkeit der Materialien
  • der Transport
  • die zur Verarbeitung notwendige Energie
  • das Ende des Produktlebens (Recycling/Entsorgung)

Diese "Lebenszyklus-Denkweise“ beginnt zwar in der Designphase, doch auch andere Bereiche sind hier in gleichem Maße betroffen, zum Beispiel das Marketing, die Lieferkette, das operative Geschäft, die Logistik sowie die Unternehmensfinanzen. In Sachen Technik verlassen wir uns nicht nur auf interne Lebenszyklusanalysten, sondern stehen in regelmäßigem Austausch mit Forschungseinrichtungen wie der Stanford University oder der Technischen Universität von Dänemark.

Mit hilfe dieses ganzheitlichen Ansatzes können wir die neu hinzu gewonnenen Erkenntnisse optimal für das nächste Projekt nutzen. Unser Ziel ist es, Produkte zu entwickeln die diesem Anspruch Rechnung tragen.

Kontakt

Finden Sie mithilfe unseres Standortfinders einen Fachhändler oder Verkaufsberater in Ihrer Nähe.

Kontaktieren Sie unser Concierge-Team
+33 06 12 30 40 29
Email